Archiv
05.10.2015
Kerstin Brauer übernimmt Vorsitz

Nach fast 8 Jahren "Dornröschenschlaf" hat sich Anfang September die
F
rauen Union in Lennestadt neu gebildet. Bei einer Mitgliederversammlung im Cafe des Hof Heinemann in Lennestadt-Kickenbach wurde der Vorstand neu gewählt.

Dem neuen Vorstand gehören nun an:

Kerstin Brauer, Altenhundem, 1. Vorsitzende
Rita Balve-Epe, Kirchveischede, stellv. Vorsitzende
Diethild Remmert, Bonzel, Schriftführerin
Regina Busche, Maumke, Beisitzerin
Regina Luig, Bilstein, Beisitzerin
Dorothea Happe, Elspe, Beisitzerin

Die FU-Kreisvorsitzende Ursula Stuff sowie die Beisitzerin im Kreisvorstand Mariela Heller gratulierten dem neuen Vorstand und wünschten viel Erfolg in ihrer Arbeit.
Sie dankten dem Team um und mit Kerstin Brauer für ihren Mut, in einer heutigen Zeit der eher Politikverdrossenheit, sich aktiv für die Belange der Frauen vor Ort im Namen der Frauen Union einzusetzen

(Foto v.l.) Mariele Heller, Kreis FU; Regina Busch, Vorstand; Kerstin Brauer, Vorstand; Diethild Remmert, Vorstand; Rita Balve-Epe, Vorstand; Ursula Stuff, Kreis FU

weiter

29.09.2015
und der Kreis Olpe macht mit
Die CDU-NRW lädt zum 1. Tag der Vereinigungen am 24.10.2015 ab 10:30 Uhr in die Handwerkskammer Düsseldorf ein.
Kerstin Brauer, stellv. Kreisvorsitzende und Beisitzerin im Landesvorstand, beteiligt sich aktiv an den Vorbereitungen für den Tag der Vereinigungen.

Bei ausreichenden Anmeldungen wir ein Bus zur Verfügung gestellt. 
Anmeldungen zur Teilnahme bis 18.10.2015 bei der Kreissgeschäftsstelle der CDU in Olpe, Tel. 02761/3046 oder cdu-olpe@t-online.de.
weiter

27.09.2015
Leitantrag "Lohngerechtigkeit jetzt" mit beraten und diskutiert
Ursula Stuff, Fr. Widmann-Mauz, Kerstin BrauerAm ersten Plenartag standen die Wahlen des Bundesvorstandes im Focus. Die frisch im Amt gewählte Annette
Widmann - Mauz, Parlamentarische Staatssekretärin, konnte auch direkt Glückwünsche der Kreis Frauen Union Olpe entgegennehmen. Wir wünschen ihr viel Tatkraft, Engagement für das gemeinsame Ziel: Frauen in politischen Ämtern zu fördern und erfolgreich zu positionieren.
weiter

27.09.2015
Wir sind Netzwerker:

Das Mentoring der FU NRW am Stand des Netzwerk der Frauen Union anlässlich des Bundesdelegiertentages in Kassel.

(Foto: Monika Molkentin, Manuela Krienen, Gerlinde Steingrüber, Melanie Meyer, Ursula Stuff, Kerstin Brauer)
weiter

26.09.2015
Die Delegierten der Kreis Frauen Union Olpe (Kerstin Brauer und
Ursula Stuff) beim 31. Bundesdelegiertentag der FU in Kassel 2015 – hier im Gespräch mit den Ehrenvorsitzenden der Frauen Union Dr. Maria Böhmer und Rita Süssmuth. Beeindruckende Frauen ihrer und heutiger Zeit. Vielen Dank für das Gespräch.
weiter

19.09.2015
Eine Tagesordnung mit vielen, vielen Punkten u. a. erläutert Wilhelm Walzik, Referatsleiter im BMG, den "Sachstand des Krankenhaussstrukturgesetz (KHSG)-

Darüber hinaus wurde inhaltlich aufgrund der Aktualität die Asyl- und Flüchtlingspolitik auf allen politischen Ebenen (Europa, Bund, Land, Kommune) diskutiert und Fehlstände in der Handhabung aufgezeigt.
weiter

12.09.2015
Antrag der Frauenunion Attendorn an den Bürgermeister
Im Namen der Frauen Union der CDU-Attendorn bitten wir um Aufnahme des folgenden Antrages in die nächste Sitzung des zuständigen Ausschusses:

• Der Bürgermeister wird beauftragt, das Projekt „Essbare Stadt“ im Rahmen der Umsetzung des Innenstadtentwicklungskonzeptes und der Quartiersentwicklung Schwalbenohl auf seine Machbarkeit hin zu überprüfen. Eine Umsetzung im Rahmen eines LEADER-Projektes soll nach Möglichkeit angestrebt werden.

• Dabei sind die Grünflächen der Kernstadt und des Quartiers Schwalbenohl dahingehend zu überprüfen, ob sie sich als Aktionsräume für die Bürger eignen, um dort Gärten anzulegen und Lebensmittel zu ernten.

Begründung:

weiter

27.06.2015
Teilnahme am Mentoring-Programm der Frauen Union
Im Rahmen des Mentoring-Programms der Frauen Union NRW konnte ich eine Woche lang im Bundestag bei meiner Mentorin, Frau Anja Karliczek MdB, hospitieren. Neben ihrer Arbeit im Abgeordnetenbüro erhielt ich Einblicke in die Arbeit der jeweiligen Ausschüsse und durfte die daraus resultierenden Aussprachen im Plenarsaal beobachten. Desweiteren durfte ich sie auch beim Empfang des Wirtschaftsrats im Hotel InterContinental begleiten. Hierbei ist klar festzustellen, dass das Wort „begleiten“ eine ganz neue Bedeutung für mich hat.
Meine Zeit im Büro fing um 09.00 Uhr an und endete gegen 19.00 Uhr oder auch 20.00 Uhr. Der Abend des Wirtschaftsrats klang erst gegen 21.00 Uhr für mich aus, die Arbeitszeit ging für Anja Karliczek, für eine kurzfristig anberaumte Sitzung, im Bundestag weiter.
weiter

15.06.2015

Zu der Frage, was ziehe ich heute an – was steht mir besonders gut, lud am 15.6.2015 die Frauen Union des Kreises Olpe zu einem Workshop mit der Farb- und Stilberaterin Marion Ising ein.

Die Persönlichkeit in den Vordergrund setzen, Einzigartigkeit herausstellen, das Zusammenspiel von Figur, Schnittmuster, Material und Muster, Frisur, Make-Up und Accessoires – alles Punkte, die gemeinsam mit Marion Ising angesprochen und entwickelt wurden. 

weiter

12.05.2015
Südwestfalen – Alles echt!

Am Mittwoch, 20. Mai 2015, hatte die Frauen Union der CDU Attendorn zu einer Veranstaltung mit Dr. Stephanie Arens, von der Südwestfalen Agentur, Olpe, eingeladen.

Stephanie Arens hat in Münster und Quebec (Kanada) Geographie und Raumplanung studiert und arbeitet seit Januar 2010 bei der Südwestfalen Agentur. Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt in der Projekt-familie LandLeben und dem Denkraum Dorf – Themen, mit denen sich die Mutter von drei Kindern bestens auskennt. Erstens kommt sie selbst „vom Land“ und zweitens arbeitete sie an der Universität Münster in mehreren Forschungsprojekten aus dem Bereich Entwicklung Ländlicher Räume.

weiter

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© Frauen Union Kreis Olpe  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec. | 13889 Besucher